Skip navigation

Disbothan 235 PU-Fugendicht

Verwendungszweck

Für Fugen im Hoch­bau sowie Anschlussfugen an Türen und Fenstern

Eigenschaften

  • elastisch
  • anstrichverträglich mit den gängigsten Fassadenanstrichen auf Dispersions­basis gem. DIN 52 452
  • entspricht den Anforderungen der DIN 18 540 (Abdichten von Außenwand­fugen im Hochbau mit Fugendichtstoffen)

Materialbasis

SPUR-Polymer – einkomponentig

Verpackung/Gebindegrößen

600 ml Schlauchbeutel (12 Stück im Karton)

Farbtöne

Weiß, Hellgrau, Betongrau

Helle Farbtöne können sich durch Einwirkung von verschiedensten Umwelteinflüssen (z.B. flüssige oder gasförmige Chemikalien, UV-Strahlen, hohe Temperaturen) verändern. Die mechanische, technische Funktionsfähigkeit sowie die schützenden Eigenschaften werden dadurch nicht beeinflusst.

Lagerung

Kühl, frostfrei
Originalverschlossenes Ge­binde 12 Monate lagerstabil. Max. Lager­temperatur: 25 °C.

Dichte

ca. 1,35 g/cm3

Zulässige Gesamtverformung

max. 25 % bezogen auf die Fugenbreite

Trockentemperaturbeständigkeit

-30 °C bis +80 °C

Schwund

< 10 Vol.-% Masseschwund nach ISO 10 563

Fugenbreite

4 - 30 mm

Geeignete Untergründe

Beton, Fa­serzementplatten, Flie­sen, Holz (unbeschichtet, la­siert, lackiert), Keramik (glasiert, unglasiert), Ziegelstein, Putz, Edelstahl (V2A), Stahl, Aluminium.
Die Haftflä­chen müssen sauber, trocken, tragfähig und frei von haftungsmindernden Sub­stanzen sein. Alte Dicht­stoffe restlos entfernen. Ggf. Fu­gen­flanken abfräsen oder abschlei­fen, um eingedrungene Dicht­stoff­rückstände zu be­­­sei­tigen.

Untergrundvorbereitung

Wenn erforderlich, Fugenflanken mit Dis­bo­ADD 236 Fugenprimer grundieren (sie­he Anwendungstabelle). Die Fugen- und Dichtstofftiefe mit einer nichtsaugenden und geschlossenporigen Schaumstoffrundschnurr begrenzen.
Verhältnis Fugenbreite zu Dichtstofftiefe: 1 : 1 (Fugenbreite < 10 mm), bei Fugenbreiten > 10 mm Fugentiefe gem. DIN 18 540 festlegen.

Anwendungstabelle für DisboADD 236 Fugenprimer
UntergrundVorbehandlung
BetonDisboADD 236 Fugenprimer
Edelstahl V2a, Stahl, Aluminiumohne
FaserzementplattenDisboADD 236 Fugenprimer
glasierte Fliesenohne
Holz unbeschichtetDisboADD 236 Fugenprimer
Holz lasiertohne
Holz lackiertohne
Keramik glasiertohne
Keramik unglasiertDisboADD 236 Fugenprimer
PutzDisboADD 236 Fugenprimer
ZiegelsteinDisboADD 236 Fugenprimer

 

 

Materialzubereitung

Das Material ist gebrauchsfertig.

Auftragsverfahren

DisboFUG 235 1K-PU-Fugendichtstoff gleichmä­ßig und blasenfrei in die Fuge einbringen. Oberfläche mit glättmittelbenetztem Werkzeug vor der Hautbildung glätten.

Verbrauch

Fugendimension, 10 x 10 mm: ca. 100 ml/m, DisboADD 236 Fugenprimer: ca. 20 ml/m.
Exakte Verbrauchswerte durch Musterle­gung am Objekt ermitteln.

Verarbeitungsbedingungen

Werkstoff-, Umluft- und Untergrundtem­peratur:
Mind. 5 °C, max. 35 °C

Trocknung/Trockenzeit

Bei 1,5 mm Schichtdicke, 20 °C und 60 % relativer Luftfeuchtig­keit: ca. 24 Stunden.
Ablüftzeit Fugenprimer: 30-60 min.

Hinweis: Nach Durchtrocknung an­strich­­­verträglich mit den gängigsten Fassaden­anstrichen auf Dispersionsbasis gem. DIN 52 452.

Werkzeugreinigung

Sofort nach Gebrauch mit DisboADD 419 Verdünner.

Gefahrenhinweise/Sicherheitsratschläge (Stand bei Drucklegung)

Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Enthält Dibutylzinndilaurat, Reaction mass of Bis(1,2,2,6,6-pentamethyl-4-piperidyl) sebacate and Methyl 1,2,2,6,6-pentamethyl-4-piperidyl sebacate. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Hotline für Allergieanfragen und technische Beratungen: 0800/1895000 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz).

Bitte beachten (Stand bei Drucklegung)

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Enthält Dibutylzinndilaurat, Reaction mass of Bis(1,2,2,6,6-pentamethyl-4-piperidyl) sebacate and Methyl 1,2,2,6,6-pentamethyl-4-piperidyl sebacate. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Hotline für Allergieanfragen und technische Beratungen: 0800/1895000 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz). Bei Schleifarbeiten Staubfilter P2 verwenden.

Entsorgung

Inhalt und Behälter in Übereinstimmung mit den lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Vorschriften der Entsorgung zuführen. Materialreste: Grundmasse mit Härter aushärten lassen und als Farbabfälle entsorgen. Nicht ausgehärtete Produktrest und ungereinigte Verpackungen sind als gefährlicher Abfall zu entsorgen. Abfall sollte nicht über Abwässer entsorgt werden.

Giscode

RS10

Nähere Angaben

Siehe Sicherheitsdatenblatt.
Bei der Verarbeitung des Materials sind die Disbon Bautenschutz-Verarbeitungshinweise zu beachten.

CE-Kennzeichung

ce-logo
Disbon GmbH
Roßdörfer Straße 50
64372 Ober-Ramstadt
14
DIS-235- 001342
Fugendichtstoffe für Fassadenelemente
EN 15651-1: 2012-12 Typ F-EXT-INT-CC
BrandverhaltenKlasse E
Gefährliche SustanzenNPD
Standvermögen≤ 3 mm
Volumenverlust≤ 10 %
Zugverhalten unter Vorspannung nach Eintauchen in Wasserbestanden
Haft-Dehnverhalten unter Vorspannung nach Eintauchen in Wasserbestanden
Zugverhalten, bei -30 °C≤ 0,9 MPa
Zugverhalten unter Vorspannung, bei -30°Cbestanden
Dauerhaftigkeitbestanden

Technische Beratung

Alle in der Praxis vorkommenden Untergründe und deren technische Bearbeitung können in dieser Druckschrift nicht abgehandelt werden. Sollen Untergründe bearbeitet werden, die in dieser Technischen Information nicht aufgeführt sind, ist es erforderlich, mit uns oder unseren Außendienstmitarbeitern Rücksprache zu halten. Wir sind gerne bereit, Sie detailliert und objektbezogen zu beraten.

Technischer Beratungsservice

Tel.: +49 6154 71-71710
Fax: +49 6154 71-71711
E-Mail: kundenservicecenter@caparol.de

Weitere Produktempfehlungen:


DisboADD 419 Verdünner/Reiniger für...

DisboADD 236 Fugenprimer