Skip navigation

DisboPROOF 710 Mflex Primer

Verwendungszweck

Grundierung zur Regulierung des Saugverhaltens unter DisboPROOF 712 Mflex 1KD und DiboPROOF 715 Mflex 2KD.

Eigenschaften

  • reduziert die Gefahr von Lufteinschlüssen in Folgebeschichtungen
  • verbessert die Haftung
  • staubbindend

Materialbasis

Kunststoffdispersion

Verpackung/Gebindegrößen

25 kg

Farbtöne

Milchig-weiß, trocknet transparent auf.

Lagerung

Kühl, trocken, frostfrei.
Originalverschlos­senes Gebinde mindestens 18 Monate lagerstabil.

Dichte

ca. 1 kg/l

Geeignete Untergründe

Beton, Porenbeton und Putz

Untergrundvorbereitung

Untergründe müssen frostfrei, fest, eben, tragfähig, frei von schädlichen Verunreinigungen, Trennmitteln, Schmutz, Mörtelresten und Sinterschichten sein. Der Untergrund darf mattfeucht sein.  Stand- und/oder Abbindezeit neuer Untregründe beachten.

Materialzubereitung

1:1 mit sauberem Wasser verdünnen

Auftragsverfahren

Angemischtes Material mittels Streichen (Bürste oder Rolle) oder Spritzen (Drucksprühgerät) satt auftragen.

Beschichtungsaufbau

Einschichtig

Verbrauch

ca. 100 g/m2

Trocknung/Trockenzeit

Je nach Witterung und Temperatur ein bis mehrere Stunden.

Werkzeugreinigung

Vor Antrocknung mit Wasser

Gefahrenhinweise/Sicherheitsratschläge (Stand bei Drucklegung)

Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich. Enthält 1,2-Benzisothiazol-3(2H)-on, Reaktionsmasse aus 5-Chlor-2-methyl-2H-isothiazol-3-on und 2-Methyl-2H-isothiazol-3-on (3:1). Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Entsorgung

Sonderabfallverbrennung oder Problemstoffsammelstellen. Nicht mit dem Hausmüll entsorgen. Nicht in die Kanalisation, ins Erdreich oder in Gewässer gelangen lassen. Untereinigte Verpackung wie Produkt entsorgen.
Flüssige Materialreste bei der Sammelstelle für Altfarben/Altlacke abgeben, eingetrocknete Materialreste als Bau- und Abbruchabfälle oder als Siedlungsabfälle bzw. Hausmüll entsorgen.

EU-Grenzwert für den VOC-Gehalt

dieses Produktes (Kat. A/g): 30 g/l. Dieses Produkt enthält max. 1 g/l VOC

Giscode

BSW20

Technische Beratung

Alle in der Praxis vorkommenden Untergründe und deren technische Bearbeitung können in dieser Druckschrift nicht abgehandelt werden. Sollen Untergründe bearbeitet werden, die in dieser Technischen Information nicht aufgeführt sind, ist es erforderlich, mit uns oder unseren Außendienstmitarbeitern Rücksprache zu halten. Wir sind gerne bereit, Sie detailliert und objektbezogen zu beraten.

Technischer Beratungsservice

Tel.: +49 6154 71-71710
Fax: +49 6154 71-71711
E-Mail: kundenservicecenter@caparol.de