Skip navigation

DisboADD 976 Butylband

Selbstklebendes Butyldichtband mit starker Klebkraft, welches mit einer mittig geteilten und überlappenden Trennfolie versehen ist.

Verwendungszweck

  • Dichtband zum Einsatz unter mineralischen und bituminösen Bauwerksabdichtungen
  • zur flexiblen Fugenabdichtung im Verbund mit Fliesen und Platten
  • vielseitig einsetzbar im Bereich von Anschlussfugen (z.B. an Türen und Fenstern)
  • sichere Abdichtung an Übergangen unterschiedlicher Bauteile oder -stoffe
  • innen und außen einsetzbar

Materialbasis

Träger: Polypropylen-Vlies
Beschichtung: selbstklebender Butylkautschuk, dauerelastisch und alterungsbeständig

Verpackung/Gebindegrößen

20 m je Rolle, 120 mm breit

Farbtöne

Grau
(aus technischen Gründen sind Toleranzen beim Farbausfall der Materialien und des Drucks möglich)

Lagerung

Bei Raumtemperatur und trocken, vor direktem Sonnenlicht schützen.
Verarbeitung innerhalb von 12 Monaten ab Versandtag.

Technische Daten

  • Berstdruck max.: 0,4 bar (interne Prüfung)
  • Höchstdruckkraft, längs: 32 N/15 mm ( DIN EN ISO 527-3)
  • Höchstdruckkraft, quer: 23 N/15 mm (DIN EN ISO 527-3)
  • Bruchdehnung, längs: 54 % (DIN EN ISO 527-3)
  • Bruchdehnung, quer: 81 % (DIN EN ISO 527-3)
  • Kraftaufnahme bei 25 %, Dehnung quer: 0,9 N/mm (DIN EN ISO 527-3)
  • Kraftaufnahme bei 50 %, Dehnung quer: 1,3 N/mm (DIN EN 527-3)
  • Wasserundurchlässigkeit: 0,2 bar (DIN EN 1928 Verfahren B)
  • Schältest auf neutralem PVC-Träger: > 10 N/20 mm (Interne Prüfung)

Abmessungen:
  • Gesamt- bzw. Beschichtungsbreite: 120 mm
  • Gesamtdicke ca. 0,85 mm
  • Materialgewicht: 72 g/m
  • Rollenlänge: 20 m
  • Temperaturbeständigkeit: -5 °C bis 60 °C

Chemikalienbeständigkeit

Chemikalienbeständigkeitstabelle in Anlehnung an DIN 53 168 bei 20 °C
7 Tage
Salzsäure, 3 %+
Schwefelsäure, 35 %igO
Citronensäure, 100 g/l+
Milchsäure, 5 %+
Kalilauge, 3 % +
Kalilauge, 20 %O
Natriumhypochlorid, 0,3 g/l+
Salzwasser (20 g/l Meerwassersalz)+
Zeichenerklärung:
+ = beständig, 0 = geschwächt,   - = nicht beständig

Untergrundvorbereitung

Glatte Untergründe zur Verbesserung der Haftung anschleifen.
Bei Rautiefen > 0,5 mm muss der Untergrund mit einer Kratzspachtelung egalisiert werden.

Auftragsverfahren

Zur Verarbeitung wird zuerst die obere Schutzfolie entfernt, das Band wird eingerichtet und angeklebt. Anschließend wird die untere Schutzfolie entfernt und ohne Spannung vollflächig und blasenfrei verklebt.

Gutachten

  • Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008
  • EMICODE - EC 1 Plus

Technische Beratung

Alle in der Praxis vorkommenden Untergründe und deren technische Bearbeitung können in dieser Druckschrift nicht abgehandelt werden. Sollen Untergründe bearbeitet werden, die in dieser Technischen Information nicht aufgeführt sind, ist es erforderlich, mit uns oder unseren Außendienstmitarbeitern Rücksprache zu halten. Wir sind gerne bereit, Sie detailliert und objektbezogen zu beraten.

Technischer Beratungsservice

Tel.: +49 6154 71-71710
Fax: +49 6154 71-71711
E-Mail: kundenservicecenter@caparol.de

Technische Information

  • TI - DisboADD 976 Butylband