Skip navigation

DisboPUR 306 1K-PU-Versiegelung, glänzend, farbig

Verwendungszweck

Deckversiegelung im Disbon Premium Balkon-System auf DisboPUR 304.

Eigenschaften

  • dauernassbelastbar
  • wetter- und UV-beständig
  • gut chemikalienbeständig
  • diffusionsfähig
  • kälteflexibel

Materialbasis

1K-Polyurethan, luftfeuchtigkeitshärtend, lösemittelhaltig

Verpackung/Gebindegrößen

6,3 kg Blech-Eimer

Farbtöne

Kieselgrau (ca. RAL 7032), Lichtgrau (ca. RAL 7035), Steingrau (ca. RAL 7030)

Farbtonveränderungen und Kreidungser­scheinungen sind bei UV- und Witterungsein­flüssen möglich. Organische Farbstoffe (z.B. in Kaffee, Rotwein oder Blättern) so­wie verschiedene Chemikalien (z.B. Des­infektionsmittel, Säuren u.a.) können zu Farbtonveränderungen führen. Durch schleifende Beanspruchungen kann die Oberfläche verkratzen. Die Funktionsfähigkeit wird dadurch nicht beeinflusst. Bei rissüberbrückenden Beschichtungen kann es grundsätzlich durch Druckbelastungen zu Abdrücken kommen, welche nicht vollständig reversibel sind.

Glanzgrad

Seidenglänzend

Lagerung

Kühl, trocken, frostfrei.
Originalverschlos­senes Gebinde mindestens 6 Monate la­gerstabil. Bei tieferen Temperaturen den Werkstoff vor der Verarbeitung bei ca. 20 °C lagern.

Dichte

ca. 1,25 g/cm3

Trockenschichtdicke

ca. 68 µm/100 g/m2

Geeignete Untergründe

DisboPUR 306 dient im Disbon Premium Balkon-System als Schutzanstrich auf DisboPUR 304. Beim Überschreiten der zulässigen Wartezeiten (max. 24 Stunden bei 20 °C) muss DisboPUR 304 mit DisboADD 901 1K-PU-Primer grundiert werden.

Untergrundvorbereitung

Siehe System-Merkblatt Disbon Premium Balkon-System

Materialzubereitung

Das Material ist ge­brauchs­fertig, sollte jedoch vor der Verarbeitung gründ­lich aufgerührt werden. Gebinde restlos verarbeiten, da sich sonst eine feste Haut bildet. Vorreagiertes, eingedicktes Material wird durch Zugabe von Verdünner nicht wieder brauchbar.

Auftragsverfahren

Mit lösemittelbeständiger, kurzfloriger Walze.
Alternativ kann das Material zunächst mit einer Zahnrakel (2 mm) auf der Fläche verteilt und dann im Kreuzgang gerollt werden.

Beschichtungsaufbau

Das Material unverdünnt mit einer kurzflorigen, lösemittelbeständigen Walze in einem Arbeitsgang auftragen (alternativ sind auch zwei Aufträge möglich). Zur leichteren Verarbeitung kann das Material zunächst mit einer feinen Zahnrakel verteilt werden. Die angegebenne Verbrauchswerte nicht wesentlich überschreiten, dies kann zu Blasenbildung führen.  

Oberflächengestaltung
In die frische Beschichtung witterungsbeständige Farbchips gleichmäßig einblasen.
Verbrauch:
DisboADD 8255 Farbchips 1 - 2 mm (Fast Chips) ca. 20 g/m2, Oberfläche entspricht der Rutschhemmklasse R 10.

Verbrauch

Ca. 300-400 g/m2
Exakte Verbrauchswerte durch Musterle­gung am Objekt ermitteln.

Verarbeitungsbedingungen

Werkstoff-, Umluft- und Untergrundtem­pe­ratur:
Mind. 8 °C, max. 30 °C
Nicht bei Re­gen oder Frostgefahr bzw. auf stark aufgeheizten Flächen verarbeiten. Die relative Luftfeuchtigkeit soll zwischen 35 - 80 % liegen. Die Untergrundtemperatur muss im­mer mindestens 3 °C höher sein als die Tau­punkt­temperatur.

Wartezeiten

Die Wartezeiten zwischen den Arbeits­gän­gen sollten bei 20 °C mind. 6 Stunden betragen.
Der angegebene Zeit­raum wird durch höhere Temperaturen verkürzt, durch niedrigere verlängert.

Trocknung/Trockenzeit

Bei 20 °C und 60 % relativer Luftfeuchtigkeit kann die Schlussbeschichtung nach ca. 6 Std. begangen werden. Sie ist nach ca. 7 Tagen mechanisch und chemisch voll belastbar.

Werkzeugreinigung

Sofort nach Gebrauch und bei längeren Arbeitsunterbrechungen mit Disbocolor 499 Verdünner.

Gutachten

Aktuelle Gutachten auf Anfrage

Gefahrenhinweise/Sicherheitsratschläge (Stand bei Drucklegung)

Nur für gewerbliche Verarbeitung bestimm­tes Produkt.
Flüssigkeit und Dampf entzündbar. Verursacht Hautreizungen. Kann allergische Hautreaktionen verursachen. Verursacht schwere Augenreizung. Kann bei Einatmen Allergie, asthmaartige Symptome oder Atembeschwerden verursachen. Kann die Atemwege reizen. Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen. Dampf/Aerosol nicht einatmen. Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. Nach Gebrauch Hände gründlich waschen. Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden. Schutzhandschuhe/Augenschutz tragen. Enthält: IPDI-Prepolymer, Bis[2-[2-(1-methylethyl)-3-oxazolidinyl]ethyl]hexan-1,2-diylbiscarbamat, 3-Isocyanatmethyl-3,5,5-trimethylcyclohexylisocyanat, Hexahydromethylphthalsäureanhydrid. Hotline für Allergieanfragen: 0800/1895000 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz).

Entsorgung

Nur restentleertes Gebinde zum Recycling geben. Gebinde mit Resten bei einer Sammelstelle für Altlacke abgeben.

EU-Grenzwert für den VOC-Gehalt

dieses Produktes (Kat. A/i): 500 g/l (2010). Dieses Produkt enthält max. 200 g/l VOC.

Giscode

PU 50

Nähere Angaben

Siehe Sicherheitsdatenblatt.
Bei der Verarbeitung des Materials sind die Bautenschutz-Verarbeitungshinweise sowie die Caparol Reinigungs- und Plegehinweise für Fußböden zu beachten.

Technische Beratung

Alle in der Praxis vorkommenden Untergründe und deren technische Bearbeitung können in dieser Druckschrift nicht abgehandelt werden. Sollen Untergründe bearbeitet werden, die in dieser Technischen Information nicht aufgeführt sind, ist es erforderlich, mit uns oder unseren Außendienstmitarbeitern Rücksprache zu halten. Wir sind gerne bereit, Sie detailliert und objektbezogen zu beraten.

Technischer Beratungsservice

Tel.: +49 6154 71-71710
Fax: +49 6154 71-71711
E-Mail: kundenservicecenter@caparol.de

Weitere Produktempfehlungen:


DisboADD 8255 Farbchips

DisboADD 940 Spezialfüllstoff

Disbon Premium Balkon-System

DisboPOX W 402 2K-EP-Grundierung

DisboPUR 304 2K-PU-Abdichtung

DisboPUR 309 2K-PU-Versiegelung,...